meine schönste zeit in paris

paris mit einem kleinkind – es geht! wähle einen zentralen ort zum wohnen, da wo man ins leben hineinfällt – das macht es für alle unbeschwerter. das “marais” ist ziemlich perfekt dafür – shopping, kultur, essen & französische lebensart – alles liegt einem zu füßen.

paris mit einem kleinkind – es geht!

4 perfekte tage in paris – so hat es geklappt:

wir hatten ein apartment im marais in sehr  zentraler lage und fielen vor der haustür immer direkt ins leben – shopping, kultur, essen & französische lebensart – alles lag uns sofort zu füßen.

thumb_IMG_3493_1024

 

unser airbnb-apartment – in der rue charlot – war geschmackvoll eingerichtet, klein aber mit faszinierend effektiver platzausnutzung, mittendrin trozdem ruhig, mit kleiner dachterrasse für den sundowner. so konnten wir am abend unkompliziert, mit schlafendem kind, noch etwas pariser frühlingsluft schnuppern und ein gläschen rosé genießen. das apartment hatte wohnraum, kitchnett und bad unten und über eine treppe in die dachspitze ging es auf den kuscheligen schlafboden mit dachfenster – Sterne schauen inklusive! die treppe ist steil siehe foto – also nichts für eltern mit kindern, die gerade krabbeln und noch nicht wissen was sie tun! unser sohn war 2 3/4 und wir konnten es ihm ganz gut vermitteln – es hat für uns gut geklappt.

hier ein paar bilder – mehr davon und weitere infos auf airbnb:

https://www.airbnb.de/rooms/396058

IMG_3485_1024 IMG_3482_1024 IMG_3481_1024 IMG_3480_1024

direkt um die ecke befindet sich ein wirklich schöner park “le square du temple” mit spielplatz, was in paris-centre nicht so selbstverständlich ist. das war wirklich praktisch, um den city-trip familientauglich zu gestalten. kurzer stop auf dem spielplatz und orangina – so waren alle wieder frisch für die nächste unternehmung. rue de bretagne ecke rue de eugene spuller:

thumb_IMG_3506_1024 thumb_IMG_3504_1024thumb_IMG_3505_1024

ein glücksfall für freunde des marché aux puce und eine gute gelegenheit authentisches  paris zu erleben ist es, wenn im viertel einer der traditionellen flohmärkte stattfindet. neben premium trödel zu recht erschwinglichen preisen und buntem treiben, gibt es stände mit käse, wurst, merguez etc., dazu viel pariser chic live und in farbe.

veranstaltungsdaten auch für andere orte findet man hier:

http://www.evous.fr/Brocante-de-la-rue-de-Bretagne-Paris-1125607.html

thumb_IMG_3503_1024 thumb_IMG_3501_1024

wie sieht es mit dem essen aus? es gibt im quartier eine vielzahl an restaurants, die alle möglichen stilrichtungen anbieten – von hip, bio, ambitioniert durch alle länder – lecker – probiert es einfach aus! besonders an den wochenenden macht reservieren sicher sinn – einfach beim bummel tagsüber schauen was gefällt und für den abend einen tisch buchen. definitiv ein kulinarisches und optisches erlebnis ist der “marché des enfants rouge” – einer der ältesten überdachten märkte in paris, rue de bretagne 39.

es gibt stände an denen man sofort foodmarketstyle essen kann oder man kauft sich etwas to take away für den snack im park bzw. der dachterrrasse…

IMG_3486_1024

öffnungszeiten: 

montag – geschlossen
dienstag – samstag 09:00–20:00Uhr
sonntag –  09:00–14:00Uhr
einzelne imbissstände und restaurants haben auch am abend geöffnet.
IMG_3488_1024 IMG_3490_1024 IMG_3489_1024

shopping:

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 13.26.26im grunde kann man direkt aus dem apartment in die rue charlot purzeln und sich durch die nebenstraße treiben lassen… viele kleine modegeschäfte, einrichtungsläden etc. finden sich hier, auf der rue der bretragne gibt es viele delikatessegeschäfte „traiteur“. weiter geht es mit dem bummeln über die rue de poitou auf die rue vieille du temple diese kann man dann bis zur rue de rivoli abwandern. als kleines highlight für die kleinen dort in der nähe findet vor dem „hotel de ville“ ein wunderschönes altes karussell.

auf dem rückweg nimmt man dann am besten die rue des archives hoch bis zur rue de bretagne – sie verläuft parallel zur rue vieille du temple. achtung immer links und recjts abstecher in die nebenstrasse machen – oftmals gibt es schöne entdeckungen…

hier ein paar highlights:

le bhv/marais – ein kaufhaus nahe dem hotel de ville – hier findet man schönes von klamotten, assecoires, schuhen für frau, mann und kind, über home decor bis baumarktartikeln…, natürlich auch essen! hier geht der pariser hin. bitte unbedingt bis auf die dachterrasse klettern, man wird belohnt!

http://www.bhv.fr

ADRESSE:

52, rue de Rivoli
75189 Paris Cedex 4
Tél : 0977 401 400
Fax : 01 42 74 96 79

Métro : Hôtel de ville (ligne 1)

Öffnungszeiten:

Lundi, Mardi, Jeudi, Vendredi : 9h30 – 20h00
Samedi : 9h30 – 20h00
Mercredi : 9h30 – 21h00

merci concept store

http://www.merci-merci.com

ein absolutes muß – boulevard beacumarchais 111 – hier findet man mode für man und frau, bücher, schönes für die wohnung von – bis, kosmetik, bücher und ein café/ restaurant gibt es auch. richtig schön, richtig paris!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.