Tafelberg

Tafelberg & Seilbahn

Der Ausflug auf den Tafelberg ist natürlich ein unverzichtbarer Programmpunkt eines Kapstadtbesuchs… Es bieten sich atemberaubende Blicke rundum die Kap-Region, die Bergwelt, Robben Island, Tierbegegnungen, Fynbos-Pflanzen, faszinierende Steinformationen u.v.m. Besonders gut bei unserem Sohn kamen die niedlichen Klippschliefer an, die unglaublicherweise mit den Elephanten und Seekühen verwandt sind, das wird vorallem sichtbar an den ständig nachwachsenden beiden Zähnen im Oberkiefer…. sieht man diese kleinen Nagetiere, ist die Tatsache so phänomenal und absurd lustig, das vergisst kein Kind:-)!

Sportliche können auf den Tafelberg wandern… – es soll spektakulär sein! Oben trafen wir eine sehr stolze deutsche Familie mit 3 Kindern, die das gerade gemacht hatte… Das jüngste Mitglied dieser Wandergruppe war schätzungsweise 6 Jahre alt. Ihnen galt unser voller Respekt aus tiefsten herzen – alle wirkten entspannt inklusive der Eltern:-)! Es gibt unterschiedliche Strecken und es sind auch nicht die Alpen, aber dennoch – im Sommer ist es ganz schön heiß und wie es bei Bergen nun mal so ist – es geht stetig aufwärts… Wir laufen gerne, aber unserem 5 jährigem Sohn hätten wir das wohl noch nicht abfordern können…, wobei wir derweil versuchen seine Wanderlust zu wecken… Aber es gibt ja auch extrem talentierte kleine Wanderer… – für die ist es bestimmt ein tolles Erlebnis! Keines falls sollte man dies unvorbereitet und unausgerüstet angehen – entsprechende Kleidung, Schuhwerk, Sonnenschutz, Trinken, Snacks etc. sind unbedingt erforderlich.

Für den Rest gibt es die „Seilbahn“ – ein nicht minder schönes Erlebnis – sie dreht sich bei der Auffahrt einmal um die eigene Achse. Es offenbaren sich schon dabei grandiose Ausblicke, die Ahhh und Ohhh-Ausrufe provozieren.

Man sollte sich gut überlegen wann man den Tafelberg besteigt/ hinauffährt. Ein klarer Himmel sollte unbedingt abgepasst werden, was nicht immer gegeben ist – oft hängen Wolken um den Tafelberg. Also, los geht es, wenn der Himmel klar ist! Ganz früh ist es noch nicht so voll und es ist nicht so heiß. Oben kann die Sonne ganz schön ungnädig brennen, ebenso sollte man aber auch etwas wärmeres zum Anziehen mitnehmen, denn auch eine kältere Strömung oder Wind kann einen überraschen. Das Wetter kann oben zu dem unten differieren…

Am Vormittag kommen dann alle und die Reisebusladungen und zum Sunset wird es dann auch nochmal voll – es gibt Parkengpässe und Schlangen am Ticketcounter und beim Seilbahneinstieg wartet man dann nochmal. Wir wählten den Slot dazwischen und fuhren gegen 14 Uhr hoch – das war alles in allem sehr moderat.

An der Seilbahn gibt es nicht so richtig einen Parkplatz – geparkt wird irgendwie ziemlich freestyle an der Straße entlang… Nach der Mittagszeit kommt der erste Schwung Besucher runter und man hat oft Glück und kann in eine freiwerdende Lücke sneaken… Auch hier gibt es wieder nette Freelanceparkeinweiser…, das ist hier auch wirklich hilfreich, da die Straße und Parklücken meist eng sind und ggf. in der Hanglage sind. Für Menschen mit ganz dünnen Nerven oder wenn es sehr voll ist gibt es die Möglichkeit das Auto z.B. am „Kloof Nek Parking“ abzustellen und ein Uber oder Taxi zu nehmen – ab hier gibt es auch eine Busverbindung „Bus 110“ – obwohl wir mit dem Auto hochgefahren sind, würde ich hier sagen, dass die Fahrt auf dieser Teilstrecke sicherheitstechnisch ok. ist.

Auf dem Hochplateau des Tafelbergs kann man sich locker 2-3 Stunden die Zeit vertreiben… Es gibt einen Rundweg, der auch mit Kind wirklich gut machbar ist – auch die Länge ist pima. Für einen Kinderwagen ist der Rundweg ggf. zu holperig, aber es ist nicht unmöglich… – schaut mal auf unsere Fotos… theoretisch kann man einen Kinderwagen auch zwischendurch parken – für sehr sicherheitsleibende ist abschließen mit einem Fahrradschloss vielleicht nicht schlecht…

Toiletten und Gelegenheiten Snacks und Souveniers zu kaufen hat man auch auf dem Tafelberg. Es gibt ebenfalls ein Restaurant.

Fernglas nicht vergessen:-))!

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tafelberg Road
Cape Town 8001 WC ZA
Get directions
First Up - 08:00, Last Up 19:00, Last Down 20:00 - Zeiten variieren Stark nach Jahreszeit - bitte auf der Internetseite checken!