Community Market in Noordhoeks Cape Point Vinyards – perfekter Sundowner!

Streetfood Markt auf dem Gelände des Cape Point Vinyards

Ein weiterer Markt – weil es so schön ist! Der „Community Market“ in Noordheok auf dem Gelände des Cape Point Vinyards ist die unschlagbare outdoor Variante… Hier trifft man sich am Donnerstag von 16:30 bis ca. 20:30 auf dem Weingut in atemberaubender Hanglage zischen den Weinhängen mit einem Blick über Noordhoeks Long Beach und den Atlantik… Das ist mal eine Sun-Downer-Location der Superlative… Auch hier ist die Stimmung wieder sehr, sehr fröhlich, familiär und ausgelassen…

Es gibt natürlich wieder leckerste Streetfood-Stände, prima Wein vom Weingut und Platz! Es ist auch hier lebendig voll, aber auf dem Gelände des Weinguts kann man sich auf Bierbänken ausbreiten oder einfach seine Picknick-Decke mitbringen und es sich auf der satten Wiese bequem machen… Die Kinder springen munter umher und es gibt einen Spielplatz mit Rutsche, Schaukel und Klettergerüst… Viele Locals aus Noordhoek und Kommetjie starten hier am Donnerstagnachmittag etwas vorverlegt ins Wochenende und natürlich hat sich die spektakuläre Lage und das gute Angebot rumgesprochen… es zieht hier ein buntes Völkchen her – genießen, lachen, entspannen und in den rosaroten Sonnenuntergang schauen mit einem Gläschen Weißwein und yummi Streetfoodauswahl…

Die Parksituation stellt sich als sehr easy da, da das Gelände riesig ist und es gibt hier vom Vinyard organisierte Parkeinweiser, die einem den Weg bei Dunkelheit sogar mit der Taschenlampe leuchten – alles super organisiert! Über ein kleines Trinkgeld freuen sie sich dennoch…:-)!

Falls Ihr aus Richtung Kapstadt kommt und nicht wie wir Eure Home-Base in Kommetjie habt, empfehle ich Euch den Besuch auf dem Community Market in Noordhoek mit der Fahrt über den „Chapmans Peak Drive“ zu verbinden. Es ist eine grandiose Panoramastrecke mit wahnsinnigen Ausblicken auf das Meer und in die wunderschöne Landschaft, in die schroffen Felswände hineingehauen. Diese Fahrt gehört zum Kapstadt Besichtigungsstandard! Achtung es wird eine kleine Maut verlangt und es werden nur südafrikanische Kreditkarten akzeptiert – also Bargeld dabeihaben! Diese 9 kilometerlange Küstenstraße, deren Bau zunächst als unmöglich erschien, wurde nach 7 Jahren Bauzeit – unter der Leitung des Geologen Charl Marais – 1922 für den Autoverkehr geöffnet. Vielen wird sie unterbewußt bekannt sein, da hier immer wieder Werbe-Shootings namenhafter Autokonzerne stattfinden, die die grandiose Kulisse als Hintergrund nutzen…

Im Grunde kann man schon in Kapstadt in Sea Point starten, weiter bis nach Bantry Bay, immer die M6 entlang über Clifton, Camps Bay, vorbei an Llandudno – immer der Küste folgend – dann weiter nach Hout Bay, um da auf den Chapmans Peak Drive zu gelangen – schon die Ganze Strecke bis zum eigentlichen Chapmans Peak ist super abwechslungsreich und reizvoll!

Schaut Euch die Bilder an und Ihr werdet verstehen, dass wir hier nicht nur einmal den Sonnenuntergang genossen haben!

Hier geht es zum dazugehörigen „Blogbeitrag

Rate and write a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cape Town 7979 WC ZA
Get directions
Donnerstag von 16:30 bis ca. 20:30